Skip to main content

Samsung Gear VR Test 2016: Wir testen die Samsung VR Brille

Testberichte: Smartphone VR Brillen in der Übersicht

Modell Preis
1 41cIbOjEDbL Testsieger Smartphone VR Brillen Samsung Gear VR

94,98 € 99,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
2 41zSJmE84FL Preis-Leistungssieger Smartphone VR Brillen Elegiant Universal Virtual Reality Brille

32,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen

Zusammengefasst: Das Wichtigste in Kürze

  • Die Smartphone VR Brille von Samsung ist ideal für dich, wenn du jederzeit in virtuelle Welten abtauchen möchtest und dir Mobilität besonders wichtig ist.
  • Die Gear VR funktioniert in Kombination mit einem Samsung Smartphone und bietet dir flexiblen VR Spaß wann und wo du willst.
  • Mit ca. 100 € ist die Gear VR eine verhältnismäßig günstige VR Brille.

Empfehlung der Redaktion: Virtual Reality für Unterwegs

Testsieger in der Kategorie Smartphone VR Brille

In Zusammenarbeit mit Oculus hat Samsung die Gear VR entwickelt, mit der du dein Samsung Smartphone ganz einfach zur VR Brille umfunktionieren kannst. Somit kannst du jederzeit und an jedem Ort in virtuelle Welten abtauchen!

Ist dir Mobilität auch in Sachen Virtual Reality besonders wichtig und besitzt du ein Samsung Smartphone? Dann wirf doch mal einen Blick auf die Gear VR.

Testsieger Smartphone VR Brillen Samsung Gear VR

94,98 € 99,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen

Samsung Gear VR: Technische Details

Sichtfeld101°
SensorenLagesensor
Beschleunigungssensor
Annäherungssensor
AnschlüsseUSB Typ C
Micro-USB
KompatibilitätGalaxy Note7, S7, S7 edge, Note5, S6, S6 edge, S6 edge+ (ältere Modelle der VR Brille auch kompatibel mit Note4)
Gewicht345 g

Ratgeber: Alles was du über die Samsung Gear VR wissen musst

Du besitzt weder einen High-End-PC noch eine Spielekonsole? Du möchtest auch in Sachen Virtual Reality mobil und flexibel bleiben und jederzeit und an jedem beliebigen Ort in andere Welten abtauchen?

Dann bietet dir Samsung mit der Gear VR eine Lösung: Besitzt du bereits ein Samsung Smartphone der neueren Generation, das mit der VR Brille kompatibel ist, steht deinem Trip in die virtuelle Welt nichts mehr im Weg!

In unserem Ratgeber beantworten wir dir alle wichtigen Fragen rund um die Virtual Reality Brille von Samsung.

Im Anschluss geben wir dir die wichtigsten Kaufkriterien mit auf den Weg, damit du für dich die richtige Kaufentscheidung treffen kannst.

Wann ist die Gear VR die richtige Wahl für dich?

Samsung bringt sein VR Brillen Modell Gear VR nun bereits in der dritten Generation auf den Markt, die speziell für das Samsung Galaxy Note 7 mit einem USB-C-Anschluss ausgestattet wurde. Dank eines Adapters für die Micro-USB-Buchse kannst du aber auch problemlos andere S6- und S7-Modelle mit dem VR Headset nutzen.

Großer Pluspunkt sind die Mobilität und die einfache Bedienung. Egal, wo du dich gerade befindest: einfach das Smartphone in das Headset stecken und ab geht’s in die virtuelle Realität – keine langwierige Installation, kein Kabelsalat.

Die Samsung Gear VR ist also die richtige Wahl für dich, wenn du bereits ein Samsung Smartphone (S6- oder S7-Modell, oder das Galaxy Note5) besitzt und die Flexibilität einer Smartphone VR Brille in Kombination mit einem relativ günstigen Anschaffungspreis zu schätzen weißt.

Welche Inhalte kannst du mit der Gear VR erleben?

Im Bereich Video-Content liegt definitiv die Stärke der mobilen VR Brille: Der hauseigene Videoplayer von Samsung – Milk VR – bietet dir jede Menge Videos aus den verschiedensten Bereichen. Am beeindruckensten sind hierbei die 360°-Videos, die dich in Sekundenschnelle an einen anderen Ort versetzen.

Als Film- und Serien-Junkie kommst du mit der Samsung Brille voll auf deine Kosten: Schaue deine Lieblings-Serien mit der Netflix-App im virtuellen Wohnzimmer oder werde dank 360°-Rundumsicht selbst interaktiver Teil eines Films.

Auch die Auswahl an Spielen und Apps für die Samsung VR Brille wächst stetig. Bei den Games findest du klassische Titel wie VR Karts Sprint oder Temple Run VR, sowie zahlreiche Spiele aus den verschiedensten Genres. Auch bei den Apps wirst du schnell fündig werden: Egal ob Meditations-App, Speech Center-App, virtuelles Museum oder der kostenlose Cyber Cook Tester – hier ist für jeden etwas dabei.

Du kannst mit der Gear VR sogar im Web surfen – ein Internet-Browser und Sprachsteuerung machen’s möglich.

Beachte unbedingt, dass du kostenpflichtige Anwendungen nur mit Kreditkarte kaufen kannst.

Wieviel kostet die Gear VR?

Mit 99 € liegt die Gear VR im mittleren Preissegment und ist somit deutlich preiswerter als vergleichbare PC oder Konsolen VR Brillen.

Falls du jedoch komplett neu in die virtuelle Welt von Samsung einsteigen willst, musst du den Preis für ein Samsung Smartphone der neueren Generation mit einkalkulieren – so können je nach Modell schnell 600 € oder mehr fällig werden.

Wieviel soziale Interaktion bietet dir die Gear VR?

Soziale Isolation in der Virtual Reality? Nicht mit Samsung’s VR Brille. Die Gear VR bietet dir einiges an Interaktionsmöglichkeiten mit Freunden.

Du kannst auf Wunsch ein eigenes Profil erstellen oder dich gleich über deinen Facebook-Account einloggen und sofort nach Freunden mit VR Zubehör suchen. Habt ihr euch gefunden könnt ihr zahlreiche Games zusammen spielen oder gemeinsam Filme auf der virtuellen Kinoleinwand anschauen.

Kaufkriterien: Darauf musst du beim Kauf der Gear VR achten

Das passende Smartphone

Die Gear VR ist nur mit folgenden Samsung Smartphone Modellen kompatibel:

  • Galaxy S7, S7 edge, Note7
  • Galaxy S6, S6 edge, S6 edge +
  • Galaxy Note5

Andere Smartphones passen nicht in das neueste Modell der VR Brille! Solltest du also kein passendes Smartphone besitzen und dich trotzdem für die Gear VR entscheiden, musst du mit entsprechend höheren Kosten für die Anschaffung rechnen.

Tragekomfort

Die Gear VR an sich wiegt 345 g – dazu kommt noch das Gewicht deines Smartphones, das du waagerecht in die Halterung schiebst und mit Plastikklemmen fixierst. Mithilfe zweier Klettverschluss-Bänder stellst du die Größe optimal auf deine Kopfform ein.

Falls du eine Brille trägst, musst du diese absetzen: Unter der Gear VR ist nämlich nicht genug Platz. Das ist jedoch kein allzu großes Problem: mit einem Rädchen an der Oberseite des Gehäuses kannst du die Bildschärfe individuell regeln.

Bedienkomfort

Du hast mehrere Möglichkeiten, um durch die Menüs in der virtuellen Gear VR-Welt zu navigieren:

An der rechten Seite der VR Brille findest du ein Touchpad und eine Zurück-Taste, mit denen du einfach und präzise die Menüsteuerung übernimmst. Zusätzlich bewegst du dich durch Bewegung deines Kopfes durch die verschiedenen Menüs.

Alternativ kannst du auch einen Bluetooth-Controller verwenden – Modelle, die dafür in Frage kommen, stellen wir dir hier vor. Beachte, dass du entsprechendes Zubehör separat erwerben musst.

Tracking

Die Samsung Gear VR bietet dir ein präzises Head-Tracking, d.h. nur die Bewegung deines Kopfes wird in die virtuelle Realität übertragen, nicht aber deine genaue Position im Raum.

Somit erlebst du ein eher statisches VR Erlebnis. Großer Vorteil ist jedoch, dass du ganz ohne Kabel auskommst.